Chronik

20Karnevalsparty 200705 Was mit einer Idee begann, setzten Bernd Stoffel sowie 20 weitere Fans des Karnevals sogleich in die Tat um und gründeten am 06.04.2005 die KG Blau-Weisse Funken. Aus dem Kreis der Mitglieder wählten sie Bernd Stoffel zum Präsidenten, Christian Deriks zum Vizepräsidenten, Hartmut Bolz zum Geschäftsführer und Dirk Halfmann zum Schatzmeister. Damit war der erste Vorstand der KG Blau-Weisse Funken im Amt. Und los ging`s!

2006 bestimmten die Mitglieder Astrid Fibich zur Geschäftsführerin und zu den Regimentstöchtern gesellten sich die Regimentskinder.

2007 gründete sich ein Männerballett und gab es evtl. Zweifel, so konnten  diese nach dem ersten begeisternden Auftritt bereits restlos ausgeräumt werden.
In diesem Jahr nahmen die Karnevalsjecken auch zum ersten Mal am traditionellen Rosenmontagszug teil. Die Presse schrieb dazu: „Das macht ohne Frage Appetit auf mehr“. Und bekanntlich stillten die Blau-Weissen Funken den Hunger der Neukirchen-Vluyner hiernach Jahr für Jahr erneut.regkind2006

2008 wählte die Mitgliederversammlung Dirk Halfmann zum neuen Vizepräsidenten. Es fand die erste Rosenmontagsparty in der Kulturhalle, sowie das karnevalistische Tanzfestival im Averdunkshof statt. Unter freiem Himmel präsentierten die Garden am 24. August ihr Können. 

2009 weihte Baronin Jeannette von der Leyen persönlich vor der Kulisse von Schloß Bloemersheim den neuen Senatorenwagen ein. Als Dank ernannten die Senatoren Baron Heinrich von der Leyen zu ihrem Ehrensenator.
Die Mädchensitzung in der Kulturhalle wurde aus der Taufe gehoben.

Hoppeditzerwachen 20082010 wurde Dirk Halfmann zum Ehrensenator ernannt.

2011 gründeten sich, vom Karnevalsfieber angesteckt,  die City Girls und die seither beliebteste Garde, unsere Kleinsten, die Fünkchen.Regimentskinder 2006

2014 dann ein Tiefschlag: Die Kulturhalle musste aus Gründen des Brandschutzes schließen. Aber kurzerhand wurden Kontakte geknüpft und  die Sitzungen in das Neukirchener Gemeindezentrum verlegt. Zur Freude aller entpuppte sich die Ausweichmöglichkeit ebenfalls als voller Erfolg.

2015 Bernd Stoffel gab das Heft in die Hand von Dirk Halfmann, und Hendrik Heiermann wurde von den Mitgliedern zum Vizepräsidenten gewählt. Die Kulturhalle stand wieder bereit und das Publikum hielt  weiterhin die Treue. 

2016 - elfjähriges Bestehen. Das wurde mit einer Jubiläumsgala in der Kulturhalle gebührend gefeiert. Da gab sich das Moerser Prinzenpaar Johann I. und Gisela II. die Ehre, sowie die Havelnarren aus Brandenburg mit denen die Blau-Weissen Funken eine langjährige Freundschaft verbindet. Carsten Wehrenbrecht wurde zum zweiten Senator der Blau-Weissen Funken ernannt.
Der Rosenmontagszug fiel  wegen Sturmwarnung aus. Aber auch dafür hatten die Blau-Weissen Funken eine Lösung. Es wurden Tüten mit Süßigkeiten gepackt und an die Neukirchen-Vluyner Jecken am Standquartier Kulturhalle verteilt.

2017 wurde der Erfolg der Mädchensitzung fortgeschrieben und in der ausverkauften Kulturhalle feierten bunt kostümierte Frauen in ausgelassener Stimmung. Am Abend vorher gab es eine Premiere in der Geschichte der Blau-Weissen Funken: Die 1. Herrensitzung.  
Sven Holub und Sebastian Schulte-Kellinghaus wurden zu Senatoren ernannt.

2018 kamen dann die Senatoren Dirk Buttkereit, Thomas Piepenbrink, Rainer Ridder und die erste weibliche Senatorin Helga Preuß dazu. Der Zuwachs bei den Fünkchen war ebenfalls sehr groß, so das aus einer Garde zwei entstanden, die Fünkchen und die Funken. Die Mitgliederzahl stieg auf über 140 an.

2019 gab es bei den Blau-Weissen Funken das Comeback des Jahres. Die City Girls formierten sich neu und hatten einen grandiosen Auftritt. Die Wagenflotte für den Rosenmontagszug ist nach Umbau und Neubau angewachsen: Gesellschaftswagen, Senatorenwagen,  Husarenwagen sowie der Gardewagen zogen im Rosenmontagszug mit.